Öffnungszeiten: jeden Samstag und Sonntag 14-18 Uhr für alle Besucher (Sondertermine siehe Kalender),
für Gruppen nach Vereinbarung auch außerhalb dieser Zeiten (z.B. für Geburtstage, Firmenveranstaltungen etc.)

Eintritt:
Erwachsene - 12 €
Kinder - 6 €
Familienkarte* - 20 €
* inkl. 2 Elternteile u. 1 Kind oder 1 Elternteil u. 2 Kinder; zusätzl. Kind: 5 €; zusätzl. Elternteil: 8 €
Flippermuseum Schwerin
Friesenstr. 29
19053 Schwerin

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Straßenbahn 2, Richtung Lankow Siedlung, Haltestation Friesensportplatz.

Unser Standort

Besucherinfo

Wir geben Gas!

Wie bereits angekündigt, haben wir im Flippermuseum großen „Zuwachs“ bekommen. Unsere Neuanschaffung, der Fahrsimulator „Cruis'n World“, nimmt zwar beinahe den halben Motor-Show-Raum ein aber bietet viel Fahrvergnügen für Groß und Klein!

Cruis'n World

 

Aber fangen wir mit einigen Fakten an: Das gute Stück stammt aus dem Jahr 1996 und vom Hersteller Midway Games. Der Simulator wurde zwei Jahre später für die Nintendo-64-Konsole nochmals veröffentlicht. Die Abmaße der beiden Arcade-Automaten von je 76,2x167,6x190,5cm sprechen für sich. In unserem Fall fahren zwei Spieler gegeneinander, jeder auf seinem eigenen Simulator, die natürlich gekoppelt sind. Die Rennen finden, wie der Name schon sagt, auf Schauplätzen rund um die Welt statt.

***

Um an dieses Gerät zu kommen, mussten aber zunächst sechs von unseren Vereinsmitgliedern nach Hamburg fahren, um es abzuholen. Das war kein allzu leichtes Unterfangen und hat einiges an Zeit und Schweiß gekostet. Am Dienstag, den 5.4.2016, fiel der reguläre Vereinsabend aus und wurde zum Roadtrip.

Bevor der Simulator verladen wurde, hieß es natürlich Begutachten und Testen! Letzteres fiel dabei niemandem schwer...

Cruis'n World

 

Cruis'n World

 

Und dann musste er zerlegt und sicher verladen werden. Die Einzelteile wurden mit Decken geschützt und mit Spanngurten gesichert, damit auch ja alles heil nach Schwerin gelangt.

 

Cruis'n World

 

Cruis'n World

 

Weiter als bis in den Flur des FliMu kam der Simulator an dem Tag nicht mehr. Auch mit diesem Tagesergebnis waren alle Beteiligten bereits sehr zufrieden.

***

Zwei Abende später, am Donnerstag, den 7.4.2016, kam es dann zum Umräumen und Neueinrichten des Motor-Show-Raums. Zunächst mussten einige der Flipper natürlich raus, aber dann wurde geschraubt und gebastelt und nach einem weiteren langen Abend stand die Technik und konnte erneut getestet werden. Testen kann man ja nie genug!

Hier gibt es ein Zeitraffer-Video zum gesamten Aufbau.